Forum-Anglerlatein
DÄNEMARK : DAS ANGLERPARADIES !!!
Hier ist ein hilfreicher Routenplaner.
Einfach den Start- und Zielort
oder die Postleitzahl eingeben.
Für Dänemark DK anstatt D.
Startort:
Zielort:
Küstenangeln auf Meerforelle
Jütland
19. Toftum Bjerge und Helligsö. Interessanter Meerforellenplatz.
20. Mors. Abwechslungsreiche Küsten. Beste Meerforellenwaid im Herbst und Winter.
31. Ertebölle bis Risgarde. eine Strecke mit guter Meerforellenfischerei im Herbst und Winter.
38. Gjerrild. Klassischer Meerforellenplatz mit großen Exemplaren.
39. Sangstrup. Ganzjährig guter Platz.
40. Fornaes. Ganzjährig guter Platz. Beim Waten ist Vorsicht geboten.
44. Ebeltoft Vig. Küstenplätze mit sandigen Abschnitten. Beste Meerforellenwaid an Stellen mit Tang und Steinansammlungen. Guter Platz Für Fliegenfischer.
46. Kalö Vig. In den Wintermonaten und im März halten sich besonders viele und besonders große Meerforellen an den Muschelbänken auf.
47. Fölle Strand. Ein typischer Platz Für den Watangler und den passionierte Fliegenfischer. Gute Winterfischerei im Februar und März.
49. Arhus Bugt. Meerforellen sind zwischen Moesgaard Strand und Flöjstrup anzutreffen. Ganzjahres-Platz.
55. Velle Fjord. Der innerste Teile des Fjords ist im Winter am aussichtsreichsten, während der Außenfjord im Herbst und Frühjahr gute Chancen bietet.
59. Halk Hoved. Schöne, interessante Küstenstrecke. Guter Platz Für das Fliegenfischen morgens und abends.
60. Diernaes Bugt. Von der Südseite bei Vikaer Strand bis nach Sönderballe Hoved.
61. Alsen (östlicher Teil). Frühjahrs- und Herbstfischerei bei Traneodde und an der Küste bei Nörreskov. Auch Lachse kommen vor.
62. Alsen (westlicher Teil). Winterfischerei. Gutes Fliegenrevier. Bitte beachten Sie die Schutzzonen.
108. Nr. Lyngvig Leuchtturm. Küstenangeln auf Meerforelle im Frühjahr und Herbst.
Fünen und umliegende Inseln
64. Baring Vig. Ausgeprägter Platz für das Watangeln. Viele gute Küstenkilometer mit unterschiedlichen Bedingungen. Am besten im Frühjahr. jedoch auch im Herbst erfolgversprechend.
65. Flyvesandet. Egebjerggard 8 km spannende und abwechslungsreiche Küstenstrecke mit unterschiedlicher Tiefe. In den Sommermonaten gute Chancen Für Meeräsche. Hervorragend geeignet Für Fliegenfischerei.
66. Enebaer Odde. 8 km Meerforellenkü- ste mit tiefem Wasser dicht unter Land. Gute Fruhjahrsund Herbstfischerei.
67. Fyns Hoved. 1,5 km Küste mit abwechslungsreicher Fischerei und großen Meerforellen.
68. Bögebjerg. Eine interessante Küstenstrecke mit guter Frühjahrs- und Herbstfischerei nach oft kapitalen Meerforellen.
69 Male Strand. Stavreshoved. Zwei klassische fünische Meerforellenplätze mit tiefem Wasser und Steinbänken.
70. Lodsmose - Midtskov - Dalby Bucht. Steinige Küstenstrecke mit tiefem Wasser. Gute Frühjahrs- und Herbstfischerei auf ziehende Fische.
71. Langeland. Gute Meerforellenplätze an allen Küsten der Insel, insbesondere in der kalten Jahreszeit. Gute Platze sind Snöde Öre, Lungehave, Stengade Strand und Gulstav an der Ostküste. An der Westküste: Agab, Ristinge Klint und das Gebiet südlich von Lohals.
72. Aerö. Interessante Meerforellenwaid entlang der ganzen Küste. Ganzjährig, gute Aussichten für große Meerforellen.
75. Svendborg und Umgebung. Thurö Rey, Elsehoved und Lehnskov sind klassische Küstenplätze, an denen alljährlich viele schöne Meerforellen gefangen werden.
76. Avernakö - Lye. Fahrverbindung ab Faaborg. Ganzjährige Fischerei an interessanten, abwechslungsreichen Küstenstrecken.
77. Fäborg und Horne Land. Probieren Sie Stellen wie Ringsgaard, Knold, Knaet und Sinebjerg. Kennzeichnend für alle ist tiefes Wasser. Speziell gute Möglichkeiten im Winter. Gute Chancen für große Meerforellen.
78. Assens und Umgebung. Helnass, Snnderby Klint, Saltofte Strand und Torn Hase sind alle klassische Plätze.
79. Kleiner Belt -Westseite. Diese Küste wird, dank der vielen Meerforellen. auch die Silberküste" genannt, Probieren Sie Platze wie Wedellsborg, die Südseite von Fönnsskov oder die Küste bei Faenösund.
80. Middelfart und Umgebung. GaIs Klint, Strib und Röjle Klint bieten abwechslungsreiche Platze, schöne Meerforellen und tiefes Wasser dicht unter Land.Kapitale Hornhechte.
Seeland Mön und Lolland-Falster
82. Mön. Das Wasser an der Ostseite wird bei windigem Wetter leicht trübe. Viele gute Plätze im Gebiet. Gute Fischerei bei Faneskov Fjord und Madses Klint an der Südküste.
  83. Skaelskör und Umgebung. Kobaek Strand, Egerup und Espe Strand, Vester Bögebjerg und
Korsör Skov sowie der Südstrand sind bekannte Meerforellenreviere.

85. Mullerup. Ein bekannter Frühjahrsplatz. Primär Watfischerei und gute Möglichkeiten für große Meerforellen.
86. Asnaes. Klassisches Meerforellenrevier mit vielen Plätzen an der Nord- und Südseite. Die Plätze können das ganze Jahr befischt werden.
87. Rösnaes. Gute Plätze an der Nord- und Südseite.
88. Sejeröbucht. Eine ganze Reihe guter Platze bei Ordrup Naes, Knarbos Klint, Alleshave und Vröj zählen zu den besten Frühjahrsplätzen auf Seeland.
90. Sjaellands Odde. Mehrere gute Plätze, insbesondere an der Nordseite. Ganzjahresplatz.
91. Korshage. Aussichtsreicher Angelplatz im Frühjahr und Herbst. Guter Platz für Fliegenfischer - beliebt und in der Saison viel besucht.
92. Skansehage. Beliebter Frühjahrs- und Herbstplatz, der in der Saison oft gut besucht ist.
93. lsefjord. Trollinglischerei vom Boot von September bis Dezember. Gute Küstenplätze für Watangler nördlich von Ejby bis Vellerup Vig.
94. Nordseeländische Küste. Viele gute, aber auch stark besuchte Plätze: Smidstrup Strand, Vejby Strand, Gilbjerg Hoved, Nakke Hoved und Hornbaek Plantage zählen zu den klassischen Platzen an der Nordküste.
96. Nysted. Im Frühjahr Boots- und Jollenangeln auf Hornhecht in der Fahrrinne (Boote werden vermietet).
97. Enö Overdrev. Populärer Frühjahrsplatz - während der Saison viele Hornhechte.
98. Albuen. Ein interessantes Gebiet mit guten Möglichkeiten für Hornhecht Dorsch und Plattfische.
99. Saksköbing. Streifende Fische, viele Plattfische und Aale am Hafen und bei Orebygard.
100. Stevns. Im Winter und frühen Frühjahr Meerforellen. Oft umherstreifende Meerforellen auf Beutejagd.
102. Falster. Das Gebiet um Hesnaes bei Hestehoved, Pomlenakke und Schweitzertrappen bietet eine vielseitige, schöne Natur.
103 Praestö Fjord. Klassischer Angelplatz, an dem auch gute Hechte und Barsche gefangen werden. Am besten vom Boot aus.
104. Knudshoved Odde. Guter. interessanterMeerforellenplatz an der Spitze der Landzunge. 8 km Fußweg zur Spitze. Schöne Natur und gutes Meerforellenrevier im Frühjahr und Herbst.
105. Birkemose und Gedser Rev. Gute Meerforellenwaid im Frühjahr und Sommer. Gute Fliegenfischerei. Waten ist in Gebieten mit tiefem Wasser dicht unter Land nicht erforderlich.
Bornholm
110. Salne Bugt. Ein hervorragender Platz ab Ende der Schonzeit (15. Januar) bis Ende Februar. Watangeln auf glatten Steinen – Watstock ist dringend zu empfehlen.
111. Bro Rev. Interessanter Ort mit vielen streifenden (oft kleineren) Fischen. Januar bis März.
112. Sorthat. Guter Platz bei hartem Ostwind: ein langes Riff kann mit Wathosen und Stock abgesucht werden. Achten Sie auf die Schutzzonen an den Wasserläufen in diesem Gebiet.
113. Gedebak. Küstenstrecke von 1km Länge. Wathosen und Watstock nicht vergessen.
114. Flyvepladsen. Ein bekannter, klassischer Meerforellenplatz auf Bornholm. Besonders gute Fange im April. Watangeln nur mit Umsicht.
 
 
 

Küstenangeln auf Dorsch, Plattfische, Hornhecht, Makrele, Hering und Aal

Jütland
12. Hvide Sande. Ein abwechslungsreiches, interessantes Molenmilieu mit den meisten Fischarten in Wurfweite. Im April gibt es hier eine ,,fängige" Heringsfischerei in mehr als einer Bedeutung. Im Sommer werden Makrelen gefangen. Ganzjahresplatz.TOP !!!!
13. Thorsminde. Bekannt für seine hervorragende Heringsfischerei im Frühjahr, Hornhechte im Mai und Makrele im Spätsommer. Auch gut proportionierte Plattfische, Dorsche und Aale werden hier gefangen.
14. Thyborön. Gute Aussichten auf Plattfische, Aal, Dorsch und Chancen auf Meerforelle und Hornhechte.
15. Bovbjerg. Dorsch, Plattfische und Aal werden in nicht geringer Menge gefangen.
21. Agger Tange. Zahlreiche Buhnen mit vielen interessanten Plätzen für das Angeln auf Plattfische vom Strand aus. Im Sommer auch Chancen auf Meeräsche und Wolfsbarsch.
22. Vorupör. Gute Sommerfischerei nach Plattfischen, Makrele und Hornhecht in einem reizvollen Molenmilieu in dem bekannten Urlaubsgebiet.
23. Nordmole Hanstholm. Der Aufenthalt auf der Mole erfolgt auf eigene Gefahr, der Zugang ist beschwerlich. Das ganze Jahr ober ein interessanter Angelplatz mit den meisten Arten in Wurfweite. Besonders bekannt ist die Fischerei nach Hornhechten im Frühjahr und die Makrelenfischerei im Spätsommer.
25. Roshage. Der Aufenthalt auf der Mole erfolgt auf eigene Gefahr. Vorsicht auf den glatten Steinen. Berühmt für Makrelenfischerei im Spätsommer und Dorschfischerei im Winter. Auch aussichtsreiche Fischerei nach Plattfischen.
27. Skagen. Die Buhnen in Skagen bieten unzählige verschiedene Fische je nach Saison. Vom Strand aus gute Möglichkeiten für Plattfische.
28. Saeby. Die lange Mole gehört zu den bekanntesten in Dänemark. Chancen für Meerforelle, Makrele, Hornhecht, Plattfische und andere Fischarten je nach Saison.
32. Als Odde. Bei Niedrigwasser ergiebige Fischerei nach Plattfischen an der Kante der Fahrrinne. Auch überaus gute Möglichkeiten für Plattfische vom Boot aus.
37. Udbyhöj. Bootsfischerei nach Plattfischen, Hering und Makrele. Das Angeln erfolgt oft an den Kanten der Fahrrinnen.
38. Gjerrild. Plattfische und gelegentlich Dorsch. Viele Kilometer interessante Küstenlinie. Die besten Plätze liegen nördlich der Steilküste.
40. Fornaes. Im Winter gute Dorschfischerei von Land, insbesondere mit der Spinne. Auch interessante ,,Löcher" mit Plattfischen für den Grundangler.
41. Glatved. Mehrere Kilometer einladende Küste mit Brandungsangeln nach Plattfischen und Dorsch.
42. Kobberhage. Im Winter gute Chancen für Dorsch, vor allem mit dem Spinngerät. Abendliches Angeln kann zeitweise sehr ergiebig sein.
43. Elsegarde. Guter Winterplatz für den Dorschangler. Vor allem Spinnfischerei. Auch gute Plattfischreviere in Wurfweite.
45. Sletterhage. Gutes Brandungsangeln das ganze Jahr über. Gute Fangaussichten für den Dorsch- und Plattfischliebhaber.
50. Samsö. Bekannt für seine gute Fischerei nach Plattfischen. Auch Steinbutt wird bisweilen von Sportanglern gelandet. Guter Platz mit vielen interessanten Angelrevieren rund um die Insel. In den Wintermonaten auch Dorsch.
58. Öresund. Stimmungsvolle Molenfischerei nach Plattfischen, Aal und Aalmutter.
109. Argab Strand. Brandungsangeln von der Küste aus nach Dorsch, Plattfisch, Hornhecht und Makrele je nach Saison.
Fünen und umliegende Inseln
63. Kleiner Belt. Gute Bootsfischerei. Dorsch, Plattfische, Hornhecht, Meerforelle.
68. Hindsholm. Besonders Bögebjerg Strand und Stavres Hoved sind bekannte Platze mit großen Plattfischen, Hornhechten und zeitweise auch Dorsch.
71. Langeland. Bootsvermietung. Hervorragende Fischerei nach Dorsch und Plattfischen. Insbesondere im Frühjahr sehr ergiebig.
72. Aerö. Die Ostseite ist in den Wintermonaten ein beliebter Dorschplatz. Nächtliches Angeln bringt in der kalten Jahreszeit oft reiche Beute.
73. Vejsnaes. Spinnangeln nach Dorsch im Winter Der Platz ist auch fast das ganze Jahr über für Plattfische zu empfehlen.
74. Skjoldnaes. Küstenangeln nach Dorsch im Winter und im frühen Frühjahr.
Seeland Mön und Lolland-Falster
86. Asnaes. Die Spitze von Asnaes bietet oft gute Dorschfischerei. An der Nord- und Südseite mehrere gute Plattfischreviere.
87. Rösnaes. Plattfische an der Nord- und Südseite.
90. Sjaellands Odde. Zeitweise gute Dorschfischerei im Winter und im frühen Frühjahr. Im Gebiet gibt es auch große Plattfische sowie Hornhechte und während der Saison Makrelen (Odden Havn).
 
 
Hochseeangeln
24. Gelbes Riff. Kutter laufen im größten Teil des Jahres ab Hvide Sande, Hirtshals, Hanstholm und Vorupör zum Hochseeangeln aus. Der
Preis beträgt ca. DKK 500,-, Kapitale bis 40 Pfund sind nicht selten.

63. Kleiner Belt. Mehrere Kutter laufen aus den Häfen der Region zum Hochseeangeln aus. Die Saison erstreckt sich ober das ganze Jahr. Hochseeangeln tor jedes Alter und die ganze Familie.
71. Langelandsbelt. Fischerei das ganze Jahr über, am besten in den Frühjahrs- und Sommermonaten.
81. Öresund. Zahllose Kutter laufen täglich aus den Häfen der Gegend, insbesondere Helsingör, Rungsted und Vedbaek, zum Hochseeangeln aus

84. Großer Belt.
Hochseeangelfahrten ab Nyborg, Skaelskör, Korsör und Havnsö. Die Angelsaison erstreckt sich über das ganze Jahr.
89. Südliches Kattegat. Ab Sjaellands Odde und Odden Havn laufen Kutter zum Hochseeangeln nach Dorsch, Makrele und während der Saison nach Hornhecht aus. Auch Wrackfischerei im südlichen Teil des Kattegat.
95. Nakskov und Umgebung. Ab Tars laufen Kutter zum Hochseeangeln im Langelandsbelt aus. Am sichersten in den Frühjahrs- und Sommermonaten.
 
 
Auen mit Lachsfischerei
2. Ribe Vesterau. Gelegentlich werden Lachse gefangen. Wurm- und Spinnangeln ist am aussichtsreichsten. Die Lachse in der Au können 30 Pfund schwer werden.
5. Skjern Au. Lachsfänge sind selten. Ab und an werden jedoch schone Exemplare gefangen.
6. Varde Au. Gelegentlich Lachsfänge stromauf- und abwärts von Varde.
33. Gudenau. Das wohl beste Lachsgewässer Dänemarks. Am Unterlauf werden in jeder Saison mehrere Lachse gefangen.
 
 
Auen mit Meerforellen
1. Bröns Au. Eine etwas übersehene Au mit interessanter Meerforellenwaid im Herbst.
2. Riber Vesterau. Gute Meerforellenfischerei in der Saison. Spinnangeln und Angeln mit Wurm und Fliegen sind aussichtsreich.
3. Kongeau. Bekannt für ihre gute Frühjahrs- und Herbstfischerei. Die Abschnitte bei Jedsted und Gredstedbro zählen zu den ergiebigsten.
6. Varde Au. Beste Fischerei ab August bis zum Beginn der Schonzeit im November. Spinnangeln am verbreitetuten.
16. Ryau. Gutes Meerforellengewässer.
26. Uggerby Au. Ein interessantes Gewässer mit guter Meerforellenfischerei, besonders im Mai und Juni. Höhepunkt der Saison sind September und Oktober.
29. Saeby Au. Besonders bekannt für die gute Winterfischerei im Januar und Februar.
33. Gudenau. Zwischen Langa und Randers. Meerforellenwaid der Spitzenklasse.
34. Karup Au. Begrenzte Karte auf den Abschnitten bei Hagebro. Die Au bietet seit einigen Jahren eine hervorragende Meerforellenfischerei mit schönen Fängen in jedem Jahr.
48. Kolindsund-Kanäle. Hervorragende Meerforellenwaid von August bis zum Beginn der Schonzeit Mitte November.
106. Hover Au. Geangelt wird von Stadil Fjord stromaufwärts bis Lybaek und Hover Kirche. Eine herrliche Au, für die es streckenweise Tageskarten gibt.
107. Henne Mölle Au. Gute Forellenfischerei streckenweise mit Tageskarten.
 
 
Auen mit Äschen, Bach- und Regenbogenforellen
4. Halsted Au. Besonders bekannt für ihre Bachforellenfischerei. Spinn-, Fliegen- und Wurmangeln.
5. Skjern Au. Interessante Au mit vielen Möglichkeiten - insbesondere bekannt für das Äschenanglen.
7. Holme Au. Die Strecken ab Hovborg stromaufwärts sind besonders bekannt für schöne Bachforellen und Regenbogenforellen.
8. Grindsted Au. Gute Chancen für Regenbogen- und Bachforellen.
10. Omme Au. Zahlreiche schöne, interessante Tageskarten-Abschnitte, besonders ab Filskov stromaufwärts.
11. Haltum Au. Strecken mit guten Möglichkeiten bei Fasterholt.
17. Vorgod Au. Gute Möglichkeiten für Äschen.
18. Gudenau. Gute Fischerei, insbesondere schöne Äschen bei Voervadsbro.
26. Uggerby Au. Bachforellenfischerei stromaufwärts ab Mosbjerg.
30. Simested Au. Eine gute Au mit Tageskarten-Abschnitten bei Alestrup, Simested und Stenild.
 
 
Seen mit Hecht, Barsch, Zander und Seeforelle
9. Karlsgarde See. Gute Hechtfischerei im größten Teil des Jahres. Das Angeln mit lebenden Köderfischen ist nicht erlaubt.
35. Glenstrup See. Gute Hechtfischerei und Möglichkeit für große Barsch-Schwärme im Spätsommer. Auch Seeforelle. Fischerei ganzjährig.
36. Hald See. Gute Barschfischerei und Möglichkeit für große Forellen. Bootsvermietung am See.
51. Skanderborg See. Einer der besten Zanderseen Dänemarks. Bootsvermietung am See.
52. Knudsee. Gute Zanderfischerei, viele Möglichkeiten und verhältnismäßig wenig erforschtes Seeangeln.
53. Silkeborg-Seen. Großer Bestand an Friedfischen und tadellose Zanderfischerei.
56. Harte-Dons-Seen. Die Winterfischerei nach Hecht lockt mit guten Möglichkeiten für kapitale Fische. Auch Zander in ansprechender Größe werden regelmäßig gefangen.
57. Jels-Seen. Schöne Seen mit klarem Wasser mit Hecht, Zander, großen Schleien und vereinzelt Seeforellen. Bootsvermietung.
 
 
Seen mit Friedfischen
9. Karlsgarde See. Hervorragende Fischerei nach Brassen und Plötzen. Die besten Angelplätze liegen in der Verlängerung von ,,Tamboors Have" am östlichen Ende des Sees.
53. Silkeborg-Seen. Hervorragende Fischerei nach Rotauge, Rotfeder und Brassen.
54. Vestbirk-Seen. Kleinere, aber naturschöne Seen mit reichlich Platz. Fischerei nach Rotauge, Brassen und Schlei.
57. JeIs-Seen. Eine Kette fischreicher Seen mit einem vielfältigen Fischbestand